1996

Gründung der Kanzlei Jensen & Partner Steuerberater

1997

Erste Kanzlei mit Einsatz Citrix-Terminalserver mit Außenstellenanbindung

2003

Aufnahme der Kanzlei von Steuerberaterin Ursula Höwner & Umfirmierung auf Jensen & Höwner Steuerberatungs GmbH

2004

Umstieg
auf DATEV

2007

Umzug an den Standort Uhlenhorst, Winterhuder Weg aus der Humboldstraße

2014

Aufnahme der Kanzlei Wilder & Jungblut sowie Gründung der JENSEN JUNGBLUT & PARTNER mbB mit Kanzlei in Hamburg-Eimsbüttel, Osterstraße 95, 20259 Hamburg

2020

Gründung einer internen Projektgruppe – Ziel: Transformation, Digitalisierung und Fortschritt

2021

Fusionierung: JENSEN & HÖWNER Steuerberatungs GmbH sowie JENSEN JUNGBLUT & PARTNER mbB werden zu JENSEN JUNGBLUT & HÖWNER Steuerberatungsgesellschaft mbH
  • Standardisiertes Mandanten-Onboarding
  • Standardisiertes Mitarbeiter-Onboarding
  • Digitalisierte Knowlegebase
  • Zeitgemäße Software-Tools (DATEV-DMS, Calendly, Lucid, Trello, ProCheck, etc.)
  • Digitalisierte Prozesse für Unternehmer (DATEV Unternehmen Online, Digitale Unterschrift etc.)
  • Interne IT-Abteilung uvm.

Unser Projektteam besteht aus internen Projektmitarbeitern, temporär angeheuerten Experten und der Geschäftsführung kümmert sich um:

  • Prozessoptimierung
  • Standardisiertes Arbeiten
  • Digitalisierung
  • Kommunikation
  • Performance Management
  • Mitarbeitergewinnung
  • uvm.

Branchenübergreifend vom Freelancer bis zum Mittelständler mit Konzernstruktur

Leidenschaft
Liebe
Lächeln

  • Recruiter
  • Coaching
  • Consulting
  • IT-Systemhaus

Im Hier und Jetzt angekommen

Wir transformieren! Was bedeutet das?

Alle reden von der digitalen Transformation. Menschen gehen immer mehr Allianzen mit Maschinen ein. Manchmal mit hochintelligenten Programmen und manchmal mit einfachen Anwendungen. Ziel ist es, die Arbeitsabläufe und Prozesse grundlegend zu verbessern. Zu diesem Zweck wird sich also einiges ändern. Soviel vorab: Es ist spannend und es macht Spass.

Der Wandel ist nicht nur technisch. Er gibt uns jetzt die Chance noch einmal grundlegend nachzudenken, wer wir morgen sein wollen und wie wir arbeiten möchten. Und zu erkennen, was wir jetzt dafür tun müssen, um dieses Ziel zu erreichen. 

Wie werden wir als stetig wachsendes Unternehmen dem hohen Beratungsbedarf unserer Mandaten gerecht? Wie entgegnen wir dem Fachkräftemangel? Wie können wir unsere Identität und Struktur mit den verändernden Gegebenheiten weiterentwickeln? Wichtige Herausforderungen, aber alles andere als einfach. Deshalb haben wir bereits 2020 ein eigenes Projektteam ins Leben gerufen. Es geht um eine umfassende Analyse und eine zeitgemäße Strategie für die Zukunft. Fachliche Expertisen aus unterschiedlichen Bereichen helfen uns dabei. Diese Investition ist uns viel wert, denn wir wollen uns mit zufriedenen Mitarbeitern verbessern, Reibungsverluste vermeiden und am Ende ein verlässlicher Partner für unsere Mandanten sein.

Wir alle wissen, was die Maschinen und Computer nicht ersetzen können: Menschen, die mit dem Herzen dabei sind und auch auf unerwartete Situationen kreativ und autonom reagieren können.